Wie kann man die Entscheidung erleichtern?

Vor einem Kauf hat jeder Kunde das gleiche Problem. Er oder Sie schwankt zwischen einzelnen Produkten und die Entscheidung will einfach nicht fallen. Das ist völlig normal und es wäre auch schlimm wenn es anders wäre. Schließlich gibt es eine Vielzahl von Produkten die Ihren Wünschen entsprechen können. Die einfachste Möglichkeit sich zu entscheiden ist natürlich sich nicht zu entscheiden und einfach mehrere Produkte kaufen. Leider ist diese Option in den meisten Fällen aus finanziellen Gründen nicht möglich. Daher sollte man sich eine Liste machen und diese für alle in Frage kommenden Vibratoren abarbeiten.

Eine solche Liste sollte auf jeden Fall folgende Punkte beinhalten:

  • Was genau muss der Vibrator können?
  • Welche Features brauche ich zur Not nicht?
  • In welchem Preisrahmen möchte ich mich bewegen?
  • Wie oft werde ich den Vibrator verwenden? (ungefähre Anzahl)
  • Welche Form ist für mich passend?
  • Welche zusätzlichen Produkte benötige ich zum Vibrator

Besonders den letzten Punkt sollte man noch einmal akribisch Acht geben. Denn einige Hersteller bieten ihre Produkte nicht in sogenannten Sets an. Das bedeutet, man muss als Kunde noch zusätzliche Produkte, wie beispielsweise Gel, erwerben, um das Produkt nutzen zu können. Das kann in einzelnen Fällen den Preis noch einmal deutlich nach oben treiben. Achten Sie daher immer darauf, das dass Produkt alle wichtigen Mittel mit beinhaltet oder diese keine zu hohen Extrakosten verursachen.

Ein besonders praktischer Punkt der sich vor einem Kauf eines Vibrators bei www.vibratorqueen.com/vibratoren/ anbietet ist der Test der einzelnen Produkte. Hierfür gibt es spezielle Events und auch große Messen, bei denen neue Vibratoren und technische Erweiterungen vorgestellt werden. Bei solchen Events besteht im Regelfall auch die Möglichkeit diese Produkte direkt zu testen. Natürlich ist eine solche Messe oder ein solches Event immer eine Überwindung, da es sich ja um einen sehr privaten Bereich handelt. Dennoch sind diese Aktionen durchaus zu empfehlen. Als Kunde oder Interessenten sollten sie diese nicht nur aus einem Blickwinkel sehen. Der private Charme ist eine Seite der Medaille. Schließlich möchte man mit einem solchen Produkt private Stunden intensiv genießen. Da bietet es sich nicht unbedingt an, wenn sich dann ein Produkt im Haushalt befindet der diesen Ansprüchen nicht gewachsen ist. Daher sollte man eine solche Option schon von beiden Seiten betrachten. Im Endeffekt ist ein Vibrator nicht anderes als ein gewöhnliches Spielzeug für Erwachsene, egal ob Mann oder Frau. Wenn dieses Produkt nicht so zahlreich gekauft werden würde, dann wäre es bereits wieder vom Markt verschwunden. Warum also sollten man sich nicht auch persönlich ein solches Produkt zulegen? Es gibt keine logische Begründung für eine solche Entscheidung und somit auch keine ein solches Event nicht zu besuchen.

Interessantes: http://www.glamour.com/story/long-distance-remote-control-vibrator-fail

Allgemein

No Comments

Post a Comment